Der Fango & das Thermalwasser
Buchen Sie Ihren Urlaub
Prüfen Sie die Verfügbarkeit

Der Fango & das Thermalwasser

Möchten Sie eine Kur machen ? Die Fango und-Thermalwassertherapie besteht aus vier fundamentalen Schritten :

 

1. die Fangopackung

2. die Thermaldusche

3. das Thermalbad

4. der Unterwassermassage mit Ozonzusatz, um den Kreislauf wieder anzuregen.

 

Nach einer Nachwirkungspause von ca. einer halben Stunde wird eine therapeutische Massage gemacht.

 

Der Fango wird bei einer Temperatur von ca. 37/38° für ca. 15-20 Minuten direkt auf die Haut aufgetragen. Danach bekommt der Gast eine warme Thermaldusche und wird dann für ca. 10 Minuten in ein Thermalbad gesetzt; daraufhin trocknet er sich ab und geht auf sein Zimmer, wo sich er ca. 30 Minuten erholt und so können die biologischen Auswirkungen der Fangopackung aufgrund der Schwitzreaktion weiterwirken können. Anschließend kann eine “Reaktions”-Massage angewandt werden, die die Wohltat der Fangotherapie verstärkt.

Das Wasser, das aus dem Euganeischen Becken kommt, hat eine geothermische Ursprung und kommt aus dem Gebiet der Voralpen. Während seines langen und langsamen Verlaufs im Untergrund, wo es sich mit mineralischen Salzen bereichert, kommt es bei einer Temperatur von ca. 90 ° an die Oberfläche.